Blogs

Im Vergleich

Im Blog Nicer cities, liveable places wird das Herangehen an die Gestaltung des Radverkehrs in unterschiedlichen Städten / Ländern verglichen. Aktuell werden mit Amsterdam und Kopenhagen zwei 'Vorzeigestädte' mit dem Vorgehen in England verglichen.

Das folgende Bild ist bereits sehr vielsagend, Ähnlichkeiten mit dem lokalen Vorgehen sind natürlich rein zufällig ;)

Neue Route 'Borchen'

Als erste Erweiterung des „günstige Routen“ - Konzeptes auf andere Gemeinden werden nun Verbindungen abseits vielbefahrener Straßen zwischen Paderborn und Borchen in Angriff genommen, denn allein von Borchen nach Paderborn fuhren laut Pendleratlar NRW im Jahr 2015 täglich 3191 Pendler!

die neue 'Route-5' nach Borchen

Termine

An folgenden Terminen werden die Routen gemeinsam mit Interessierten befahren:

Route 1: Neuenbeken- Benhausen– Innenstadt:
Donnerstag 27.4.2017
Treffpunkte
18:00 Uhr Neuenbeken, Kirche
18:15 Benhausen, Kulturscheune

Route 2: Marienloh – Innenstadt:
Donnerstag 4.5.2017
Treffpunkt 18:00 Uhr Ecke Detmolder Str./Im Vogtland

Route 3: Wewer– Innenstadt:
Donnerstag 11.5.2017
Treffpunkt 18:00 Uhr Kirche

Kreuzungen in den Niederlanden

Es kann einfach sein: die Niederlande machen vor, wie man ohne zuzätzlichen Platzbedarf mehr Sicherheit und Komfort für alle Verkehrsteilnehmer durch einfache Massnahmen erreichen kann.

Was spricht dagegen, Kreuzungen auch bei uns grundsätzlich so zu gestalten?