Blogs

Pressemitteilung zum Bürgerantrag zu Pop-Up-Radwegen

Die Corona-Pandemie hat tiefgreifende Folgen auf allen Gebieten, so auch für die Verkehrspolitik. Vielerorts werden die Möglichkeiten, die die neue Straßenverkehrsordnung bietet, dazu genutzt, mit verkürzten Planungsvorläufen mehr Platz für Radfahrende auf den Straßen zu schaffen. Die Initiative für Radfahrende in Paderborn möchte die Stadt darin unterstützen, diesem Trend Rechnung zu tragen, und hat daher einen Bürgerantrag nach § 24 der Gemeindeordnung gestellt, der am 18.06.2020 im Ausschuss für Bauen, Planen und Umwelt öffentlich verhandelt werden soll.

Novelle der StVO 2020

Am 14.02.2020 hat der Bundesrat in großen Teilen den fürs Fahrrad relevanten Änderungen der StVO des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zugestimmt.
DARMSTADT FÄHRT RAD gibt einen Überblick über die Änderungen und unterzieht sie einer kritischen Analyse.

RadAlarm in Borchen

RadAlarm ist nun auch in Borchen im Einsatz: seit dieser Woche ist durch eine Initiative der Grünen in Borchen eine Meldestelle unter der Adresse www.borchen.radalarm.de für die Wünsche von Radfahrern und Fußgängern im Einsatz. Dort kann punktgenau Kritik geäussert werden, oder aber Verbesserungswünsche für Rad- und Gehwege eingetragen werden. Der Ortsverband der Grünen sammelt so bis Mitte Dezember anonym Wünsche und Anregungen in Borchen.

Pressemitteilung 30.8.2019

Pressemitteilung

zur Entwicklung der Grundsätze für die Planung einer sicheren Infrastruktur für Radfahrende und der Zusammenarbeit
mit der Stadt Paderborn zu diesem Thema: