Pressemitteilung zu Baumaßnahmen an der Kreuzung Fürstenweg/Neuhäuser Straße

Pressemitteilung zu Baumaßnahmen an der Kreuzung Fürstenweg/Neuhäuser Straße

27. April 2020

Am 15. November 2018 ereignete sich an der Kreuzung Fürstenweg/Neuhäuser Straße ein schwerer Unfall. Eine Radfahrerin befuhr den Fürstenweg geradeaus in Richtung Ferdinandstraße. Sie wurde in der Kreuzung von einem nach rechts abbiegenden LKW angefahren und schwer verletzt. In der Folge des Unfalls ist die Radfahr-Initiative mit einem konkreten Vorschlag an die Stadt Paderborn herangetreten, die auf erfolgreichen Gestaltungen aus den Niederladen und deutschen Städten basieren. Hierzu erhielt die Stadt Paderborn sogar Skizzen und Beispiele erfolgreicher Umsetzungen.

Ein ganzes Jahr passierte – Nichts!

Nach 'nur' einem Jahr, im November 2019, wurde auf Nachfrage der Initiative mitgeteilt, dass eine Realisierung auf Basis eines englischen Produkts, der sog. „Orcas“, nun „kurz bevorstehe“. Das hat unsere Initiative positiv aufgenommen – aber zu früh gefreut: Wie man am 23.04.2020 der Presse entnehmen konnte, ist zwar tatsächlich etwas an der Kreuzung baulich geändert worden, aber so, dass die o.g. Vorschläge gar nicht mehr wiederzuerkennen sind.

Die sog. „Orcas“ sollen eben keine Weiche für Radfahrer darstellen, sondern rechtsabbiegende Kfz und LKW daran hindern, den Weg von geradeaus fahrenden Radfahrer tödlich zu beschneiden. Man sieht auf dem Foto (und der kurze Filmbeitrag aus der WDR-Lokalzeit vom 22.04.2020 zeigt es auch): Die Fahrradspur wird von Kraftfahrzeugen geschnitten und zeigt schon jetzt die entsprechenden Gebrauchsspuren.

Solche Maßnahmen wirken wie gewollt und nicht gekonnt, hat man hier etwa bei der Planung das Ziel 'Sicherheit erhöhen' aus dem Auge verloren? Hat man in der Verwaltung vergessen, dass praktisch alle tödliche Radfahrunfälle in Paderborn Abbiegeunfälle waren und sind? Was auch immer hinter dieser Fehlleistung stehen mag: Konsequente Durchsetzung von Maßnahmen für die Sicherheit des Radverkehrs sieht anders aus – und von einem angemessenen Umgang mit Initiativen aus der Zivilgesellschaft kann auch keine Rede sein.

Zusätzliche Angaben und Hintergrundinformationen zur Pressemitteilung

Bericht über den Unfall

Video über die Anlage von Schutzkreuzungen in den Niederlanden

Weitere Informationen über die Anlage von Schutzkreuzungen in den Niederlanden

Radentscheid Darmstadt zu Schutzkreuzungen

Bericht über die Installation der Orcas

Lokalzeit OWL über die Orcas ab Minute 16:00, lt. WDR verfügbar bis 29.04.2020

so könnte man es machenKurz nachgedacht...so könnte es auch aussehen!

Update 28.4.2020

Ein zweiter Bericht über die Installation der Orcas

Erste Veröffentlichung der Pressemitteilung

Update 4.5.2020

Die Stadt Paderborn antwortet.

Update 14.5.2020 - aktuelle Bilder

totaleDie Orcas in einer grossen Ansicht, wie sie sich hinter der Bordsteinkante verstecken.

orca ueberfahren reifenspurenWie man im Detail sieht, wurden die armen Orcas bereits überfahren.