Pressemitteilung zum Unfall Sennelagerstraße

An der Sennelager Straße hat sich am 24.2.2021 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Fahrradfahrer wurde von einem abbiegenden Lastkraftwagen überrollt und getötet. 

Nach dem Unfall vom 15.11.2018 an der Kreuzung Fürstenweg/Ecke Neuhäuser Straße ist das wieder ein schwerer Unfall, der einem immer wiederkehrenden Muster folgt. Nicht zu vergessen der ebenfalls tödliche Abbiegeunfall am Kasseler Tor vor nunmehr 11 Jahren, bei dem ein Schüler ums Leben kam, und welcher der traurige Anlaß für die Gründung der Initiative für Radfahrende in Paderborn (RadINI) war!

 In diesen Fällen handelt es sich um einen sogenannten und bekannten ‘Abbiegeunfall’, bei dem an einer Kreuzung ein geradeaus fahrender und vorfahrtsberechtigter Radfahrer von einem rechts abbiegenden Kraftfahrzeug angefahrenen wird, von zahlreichen weiteren glimpflich verlaufenden Abbiegeunfällen zu schweigen (siehe Berichte der Polizei im ‘Blaulicht-Portal’  https://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625).

An der Kreuzung Fürstenweg/Ecke Neuhäuser Straße ist nichts für die Verhinderung der oben geschilderten Situation passiert. Es wurden zwar Trennelemente (sogenannte Orcas) auf der Radspur montiert, der geradeaus geführte Radverkehr findet aber wie zuvor auf der von den Orcas ungeschützten Seite statt (siehe Pressemitteilung der Rad-INI vom 27.4.2020, https://radalarm.de/pb/news/pressemitteilung-zu-baumassnahmen-der-kreuzung-furstenwegneuhauser-strasse).

 Es ist unstrittig, dass Radfahrer, Fußgänger und auch Kraftradfahrer besonders durch Abbiegeunfälle gefährdet sind, da sie sich weitestgehend ungeschützt im Verkehr bewegen. Vor diesem Hintergrund fordern wir (erneut)

 Um darauf aufmerksam zu machen, daß Verkehrssicherheit für den Radverkehr maßgeblich von einer sicheren Infrastruktur und Gestaltung der Fahrwege abhängig ist, findet am 26.03.2021 eine Fahrraddemo statt. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr am Schloss in Paderborn Schloss Neuhaus. Von dort fahren wir gemeinsam in moderatem Tempo ca. 3,5 km zur Unfallstelle in Sennelager.